Forschungsgemeinschaft Funk e.V.

Linktipps - Behörden

National

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Die BAuA unterstützt das Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit in allen Fragen des Arbeitsschutzes, einschließlich des medizinischen Arbeitsschutzes. Im Rahmen dieser Aufgabe forscht und informiert sie auch zum Thema "Elektromagnetische Felder".

Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)
Das BfS ist eine organisatorisch selbstständige wissenschaftlich - technische Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Zu den Arbeitsfeldern im Bereich nichtionisierender Strahlung gehören unter anderem der Schutz vor den Auswirkungen des Mobilfunks. Umfassende Informationen über niederfrequente und hochfrequente Felder. Zahlreiche Dokumente, Stellungnahmen und Broschüren werden als Download angeboten. Datenbank mit SAR-Werten von Mobiltelefonen.

Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS)
Die BDBOS ist eine Behörde im Geschäftsbereicht des Bundesinnenministeriums. Ihre Aufgabe ist der Aufbau, der Betrieb und die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit eines digitalen Sprech- und Datenfunksystems für die Polizeien von Bund und Ländern, Feuerwehren und Rettungsdienste, Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Zollbehörden und Nachrichtendienste.

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
Das Institut untersteht dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und hat die Aufgabe, dieses in Fragen der Lebensmittelsicherheit und des Verbraucherschutzes wissenschaftlich zu beraten. Neben der Beratung des BMELV und der Bundesoberbehörden ist das BfR auch für die Risikokommunikation zuständig.

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Das BMBF fördert die Erforschung und Entwicklung zukunftsträchtiger neuer Technologien. Über die Suchfunktion sind diverse Informationen zum Thema "Mobilfunk" abrufbar.

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Das BMU ist innerhalb der Bundesregierung federführend verantwortlich für die Umweltpolitik des Bundes. Allgemeine Informationen zum Thema Strahlenschutz.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)
Das BMWi bietet eine eigene Internet-Plattform zum Thema Mobilfunk. Die Website informiert zu den Themen Recht, Technik, Grenzwerten und Gesundheit. Kostenloser Newsletter.

Bundesnetzagentur (BNetzA)
Die BNetzA ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie Sie hat die Aufgabe, durch Liberalisierung und Deregulierung für die weitere Entwicklung auf dem Elektrizitäts-, Gas-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahninfrastrukturmarkt zu sorgen. Vielfältige Informationen zu den Rechten von Verbrauchern im Kommunikationsmarkt.
Die BNetzA betreibt eine Standortdatenbank mit kartographischer Darstellung von Standorten von Funkanlagen und EMF-Messreihen in Deutschland.

Strahlenschutzkommission (SSK)
Die Strahlenschutzkommission ist eine vom Bundesumweltminister berufene Expertengruppe, die die Bundesregierung in Fragen der Wirkungen und dem Schutz der Bevölkerung vor ionisierender und nicht-ionisierender Strahlung berät.
Empfehlungen und Stellungnahmen der SSK stehen online zur Verfügung.

Umweltbundesamt (UBA)
Das Umweltbundesamt ist die wissenschaftliche Umweltbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU).

Bundesländer

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW)
Zum Thema "Elektromagnetische Felder" stellt die Landesanstalt in den vier Rubriken: Felder, Grenzwerte, Messungen, Informationen umfangreiche Daten und Informationen bereit.

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin
Dokumentation des EMF-Messprojekts Berlin aus dem Jahr 2004.

Bayerisches Landesamt für Umweltschutz (LfU)
Information zu Messung und Bewertung elektromagnetischer Felder, Minimierung von Immissionen, Schirmung.

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (STMUGV)
Eigene Themenwebseite mit umfangreicher Information zum zum Thema "Mobilfunk und elektromagnetische Felder": Grundlagen, Studien, Rechtsgrundlagen, Mobilfunkpakt.

Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz Brandenburg (MLUV)
Allgemeine Informationen zum Thema Elektromagnetische Felder.

Behörde für Stadtentwicklung & Umwelt Hamburg
Infomaterial, Häufig gestellte Fragen, Ansprechpartner zum Thema. Standortkarte für Hamburg.

Ministerium für Umwelt, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Hessen
Allgemeine Informationen zum Thema Elektromagnetische Felder.

Niedersächsisches Umweltministerium
Technik, Recht und Vorsorge, Messprogramme.

Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MUNLV)
Dokumentation der eigenen Workshops und Studien zum Thema "Elektromagnetische Felder in der Umwelt". Untersuchungen zu Messverfahren, der Gesamtimmission duch Mobilfunksendeanlagen, Auswirkung einer Grenzwertverschäfung auf die Gesamtimmission stehen online zur Verfügung.

Ministerium für Umwelt und Forsten Rheinland-Pfalz
Dokumente, Broschüren, Postitionspapiere der Landeregierung zum Thema Elektromagnetische Felder/Mobilfunk.
(Bitte die Suchfunktion nutzen).

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Umfangreiche Informationen zu allen Bereichen des Mobilfunks: Technik, Wirkungen, Vorsorge, Rechtliches, Messdaten.

Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft Schleswig-Holstein
Gutachten zur "Immissionssituation durch hochfrequente Elektromagnetische Felder in Schleswig-Holstein" - Volltext und Kurzfassung der Gutachten von 2000 und 2005

Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt, Thüringen
Untersuchung der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie über die Immissionssituation durch hochfrequente elektromagnetische Felder in bebauten Gebieten aus dem Jahr 2006.

Städte und Gemeinden

Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB)
Der DStGB vertritt die Interessen der kommunalen Selbstverwaltung kreisangehöriger Städte und Gemeinden in Deutschland und Europa. Er ist tätig als kommunale Interessenvertretung, kommunales Informationsnetzwerk (Baurecht, Mobilfunkvereinbarung, etc.), kommunale Koordinierungsstelle, kommunales Vertretungsorgan.

Stadt Attendorn
Die sauerländische Stadt Attendorn arbeitet seit dem Jahr 2003 in Zusammenarbeit mit dem nova-Institut an einem eigenen vorsorgeorientierten Mobilfunkkonzept.

Stadt Hannover
Ergebnisse der Mobilfunk-Messkampagnen 2003 und 2004 sowie Mobilfunkkatatster für Hannover.

Stadt Köln
Veröffentlichung der Standorte von Mobilfunksendeanlagen im Stadgebiet von Köln, der gesundheitlichen und baurechtlichen Aspekte sowie der Möglichkeiten, sich vor Mobilfunkstrahlung durch Sendeanlagen und dem eigenen Handy zu schützen.

Stadt München
Informationen geben einen Einblick in den Stand der Forschung und die Mobilfunksituation in München.

International

Australische Atom- und Strahlenschutzbehörde (ARPANSA) Englisch
Australische Bundesbehörde. Technische Grundlagen, Faktenblätter, Studien.

Health Canada Englisch
Kanadische Gesundheitsbehörde.

Europäische Kommisson, Generaldirektion "Gesundheit und Verbaucherschutz"
Das Thema "Elektromagnetische Felde und Gesundheit" wird auf europäischer Ebene von der Generaldirektion "Gesundheit und Verbaucherschutz" behandelt. Die Kommission beobachtet die neueren Entwicklungen der wissenschaftlichen Forschung und internationalen Regelungen im Bereich elektromagnetischer Strahlung.

  • SCENIHR
    Der wissenschaftliche Ausschuss „Neu auftretende und neu identifizierte Gesundheitsrisiken“ (SCENIHR) widmet sich der Bewertung von Risiken für die Verbrauchersicherheit oder die öffentliche Gesundheit, wie zum Beispiel der Mobilfunktechnik.

  • STOA (Scientific and Technological Options Assessment Programme) Englisch
    Dienststelle, die die Abgeordneten des Europäischen Parlamentes durch eine objektive, umfassende und unparteiische Bewertung wissenschaftlicher und technischer Fragen in ihrer Arbeit unterstützt.

  • Public Health Executive Agency (PHEA)
    Die PHEA ist die Exekutivagentur der Europäischen Kommission für die Durchführung des Programms im Bereich öffentliche Gesundheit. Sie verwaltet das Programm für öffentliche Gesundheit der EU durch das Management der von dem Programm finanzierten Projekte, die Organisation von Fachtagungen und die Rückführung der Ergebnisse an die geeigneten Zielgruppen und in politische Entscheidungsprozesse auf nationaler und EU-Ebene.

Radiation and Nuclear Safety Authority, Finland (STUK) Englisch
Finnischen Behörde für Strahlenschutz und Reaktorsicherheit.

Agence Francaise de Securite sanitaire environnemental (AFFSE) flagge frankreich
Französische Behörde für Umwelt und Gesundheit.

Österreichisches Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)
Regulierung des Post- und Telekommunikationswesens.

Land Salzburg
Infoblätter, Medienbericht, Studien

Ministry of International Affairs and Communications MIC, Japan Englisch
Japanische Ministerium für innere Angelegenheiten und Kommunikation.
Informationsseite zu Funkanwendungen.

Russian National Committee on Non-Ionizing Radiation Protection (RNCNIRP) Englisch
Russisches Komitee zum Schutz vor nicht-ionisierender Strahlung.

Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU)
Das Bundesamt für Umwelt BAFU ist die Umweltfachstelle des Bundes gehört zum Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK).

Schweizer Bundesamt für Gesundheit (BAG)
Tätigkeitsfeld ist u.a. die Beurteilung der gesundheitlichen Risiken der nichtionisierenden Strahlung (elektromagnetische Felder, UV, Laser etc.).

Schweizer Bundesamt für Kommunikation (BAKOM)
Das BAKOM ist das technische Kompetenzzentrum des Bundes für elektromagnetische Verträglichkeit von Fernmeldeanlagen.

The Swedish Radiation Protection Authority (SSI) Englisch
Schwedische Strahlenschutzbehörde

U.K. Health Protection Agency (HPA) Englisch
Britische Behörde zum Gesundheitsschutz

U.S. Federal Communications Commission (FCC) Englisch
Die Federal Communications Commission ist eine unabhängige Behörde der Vereinigten Staaten. Sie regelt die Kommunikationswege Radio, Fernsehen, Satellit und Kabel.

US. Food and Drug Administration (FDA) Englisch
Die Aufgabe der FDA ist der Schutz der öffentlichen Gesundheit in den USA. Zusammen mit der FCC informiert sie auf den Seiten "Cell Phone Facts" umfangreich über das Thema Mobilfunk und Gesundheit.

US National Institute for Occupational Safety and Health (NIOSH) Englisch
NIOSH führt Forschungen durch, um Arbeitnehmer vor möglichen gesundheitlichen Gefahren von elektromagnetischen Feldern zu schützen. Die Seite bietet neben Datenblätter auch Antworten auf häufig gestellte Fragen.

U.S. Occupational Safety & Health Administration (OSHA) Englisch
Behörde für , die U.S. Arbeitsministerium unterstellt ist. Die Seite der OSHA bietet eine umfangreiche Sammlung an Veröffentlichungen zum Thema Elektromagnetische Felder und Gesundheit.

Sitemap | Kontakt | Impressum | English